Fachberatung für Fischerei

Die Fachberatungen für Fischerei gibt es bei den Bayerischen Bezirken seit 1908.
Die Aufgaben erstrecken sich auf zwei grundlegend verschiedene Gebiete:

Beratung und Förderung der Teichwirtschaft und Fischerei

im eigenen Wirkungskreis

  • Beratung bei der fischereilichen Bewirtschaftung von stehenden und Fließgewässern aus ökonomischer und ökologischer Sicht
  • Beratung bei Gewässerunterhaltung und –pflege
  • Hilfestellung bei Fischkrankheiten und –sterben
  • Beratung beim Bau von Teichen, Fischhälterungen, Bruthäusern, Fischerhütten und Vermarktungseinrichtungen
  • Hilfestellungen bei rechtlichen Problemen

Sachverständigentätigkeit und Amtshilfe  beim Vollzug von Gesetzen und staatlichen Fördermaßnahmen

im übertragenen Wirkungskreis

Mitwirkung als Sachverständiger beim Vollzug von Gesetzen und staatlichen Fördermaßnahmen (Teichbauprogrammen) u.a. in folgenden Bereichen:

Vollzug

  • des Fischereirechts
  • der Wassergesetze
  • der Bau – und Abfallgesetze
  • des Flurbereinigungsgesetzes
  • des Naturschutzrechts
  • der EU-Wasserrahmenrichtlinie
  • der Fischseuchenverordnung
  • der EU-Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie

 

Die Aufgaben im eigenen und übertragenen Wirkungskreis stehen nicht isoliert nebeneinander, sondern sind eng miteinander verknüpft. Zwischen beiden Bereichen gibt es vielfache Wechselwirkungen und Synergieeffekte.

Verknüpfte Kontakte
Fachberatung für Fischerei, Dr. Thomas Ring
Ludwig-Thoma-Str. 14
93051 Regensburg
Tel.: 0941 9100-1360 
Fax: 0941 9911360 
fachberatung@bezirk-oberpfalz.de

URL:
http://bezirk-oberpfalz.de/desktopdefault.aspx/tabid-40/158_read-179/