Schrift
Home >> Aktuelles >> Presseinformationen
Bezirksklinikum Wöllershof bekommt Förderung

Der bayerische Ministerrat hat am Dienstag neue Projekte in die Krankenhausprogramme der kommenden Jahre aufgenommen. Das Bezirksklinikum Wöllershof bekommt eine staatliche Förderung in Höhe von insgesamt 10,41 Millionen Euro. „Ich freue mich über das positive Signal für die Nordoberpfalz und die Stärkung des Standorts Wöllershof. Durch diese Baumaßnahme gelingt es, künftig all unseren akutpsychiatrischen Patienten Zimmer gemäß heutigem Standard anbieten zu können“, erklärt Bezirkstagspräsident Franz Löffler.

„Es ist gut, wenn in einem Gebäude die Psychosomatik und ein Teil der Physiotherapie vereint werden. Das kommt dem Therapieprogramm besonders dem der psychosomatischen Patienten entgegen“, freut sich Ärztlicher Direktor Dr. Markus Wittmann.  

Die Bauarbeiten an Haus 13 im Bezirksklinikum Wöllershof können voraussichtlich im Herbst 2018 beginnen. Dann soll Platz für 41 Betten auf Stationen für Psychiatrie und Psychosomatik und vier tagesklinische Plätze entstehen. Die gesamten Baukosten werden bei rund 14,3 Millionen Euro liegen.