Schrift
Home >> Inhalt
Der Bezirk Oberpfalz sucht eine/n Beamten/Beamtin der dritten Qualifikationsebene

Der Bezirk Oberpfalz sucht für seinen neu strukturierten IT-Bereich zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Beamten/Beamtin der dritten Qualifikationsebene

der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt Verwaltungsinformatik

Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • konzeptionelle Planungen und Mitwirkung bei strategischen Weiterentwicklungen der IT-Infrastruktur am Standort Regensburg mit ca. 200 Beschäftigten sowie an weiteren Einrichtungsstandorten im Bereich des Bezirks Oberpfalz
  • Planung und Betreuung von IT-Projekten
  • technische und organisatorische Umsetzung von Vorgaben des Bayerischen  E-Governmentgesetzes, insbesondere Erstellung, Fortschreibung und Sicherstellung der Umsetzung eines Informationssicherheitskonzepts nach den Handlungsempfehlungen von ISIS12
  • Mitwirkung bei der flächendeckenden Einführung der elektronischen Akte beim Bezirk Oberpfalz
  • Mitwirkung bei der vergaberechtskonformen Beschaffung von IuK-Systemen und IuK-Dienstleistungen
  • komplexe Datenbankabfragen

Wir erwarten von Ihnen:

 

  • abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungsinformatiker/in (FH)
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung
  • analytisches und planerisches Denken
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • selbständiges und sorgfältiges Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit und Belastbarkeit
  • Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Führerschein Klasse B
  • Bereitschaft zu gelegentlicher Arbeit außerhalb der üblichen Dienstzeit

Die Stelle nimmt den Umfang einer Vollzeitstelle ein.

Wir bieten einen gleichermaßen interessanten wie abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit einer herausfordernden Tätigkeit und der Möglichkeit sich kreativ einzubringen.

Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Einstellung im Beamtenverhältnis bis zur Besoldungsgruppe A11. Sollten die beamtenrechtlichen Voraussetzungen nicht gegeben sein, erfolgt eine Übernahme in einem Beschäftigungsverhältnis unter Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 TVÖD. Bei entsprechender Bewährung sind gute Entwicklungsmöglichkeiten gegeben.

Die Gleichstellung von Frau und Mann ist für den Bezirk Oberpfalz selbstverständlich. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen aussagekräftigen Unterlagen, insbesondere Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Nachweis des abgeschlossenen Studiums und letzte dienstliche Beurteilung richten Sie bitte bis Montag, 24. April 2017 an den Bezirk Oberpfalz, Ludwig-Thoma-Str. 14, 93051 Regensburg.

Fachliche Auskünfte erteilen Herr Dechant (Tel. 0941/9100-1160) oder Herr Hofstetter (Tel. 0941/9100-1120)

Bei personalrechtlichen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Brandl (Tel. 0941/9100-1150) bzw. Herrn Pangerl (Tel. 0941/9100-1151).